Gewerbliche Absicherung Ihrer Existenz

Unverzichtbar für Selbständige und Freiberufler.

Stellen Sie sich einmal vor Sie verlieren aufgrund von einer Krankheit oder Unfall Ihre Gesundheit und damit auch Ihre Arbeitskraft. Sie können vielleicht nie wieder arbeiten! Gerade für Selbständige und Freiberufler ist dies meistens mit dem sozialen Abstieg verbunden. Staatlichen Schutz gibt es keinen. Wir zeigen Ihnen wie Sie für diesen Fall dennoch Ihre Existenz/Lebensunterhalt sicherstellen können.

Gerne beraten wir Sie zu folgenden Leistungen:

Berufsunfähigkeits-Versicherung

mehr erfahren

Keinen gesetzlichen Schutz? – Vereinbaren Sie eine monatliche Rente und sichern Sie sich somit ihren Lebensstandard beim Verlust Ihrer Arbeitskraft.

 

 

 

Kranken-
Tagegeld

mehr erfahren

Finanzieller Schutz bei längerem Verdienstausfall. Passen Sie Ihren Bedarf flexibel an, und verzichten Sie im Krankheitsfall nicht auf Ihr Einkommen.

 

Erwerbsunfähigkeits-Versicherung

mehr erfahren

Die Alternative für Risikoberufe mit Vorerkrankungen. Sichern Sie sich Leistungen, wenn Sie keinen Beruf mehr ausüben können!

 

Grundfähigkeits-Versicherung

mehr erfahren

Berufsunfähigkeit passt nicht zu Ihnen, hier alternativ bei Verlust von Grundfähigkeiten wie Treppensteigen oder Autofahren eine Rente sichern.

 

Dread Disease

mehr erfahren

Schwere Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall, erhalten Sie eine Einmalzahlung zur freien Verwendung.

 

 

Unverbindlich anfragen:
Zufriedene Kunden

Kompetenter Makler, dem das wohl seiner Kunden am Herzen liegt. Manchmal spricht er zwar unangenehme Wahrheiten aus, aber dann weiß man immerhin, dass Handlungsbedarf besteht.

Max H.Solingen

Hat mir ein Versicherungspaket genau auf meine Bedürfnisse geschnitten und kann preislich ohne Probleme mit Online-Vergleichsportalen mithalten.

Kevin E.Solingen

Ein sehr ruhiger Gesprächspartner, Hinweise und Tipps von ihm führten dazu, dass ich nun alle unseren Verträge von ihm betreuen lasse.

Dragan Z.Düsseldorf

Professionelle Beratung, optimal zugeschnittenes Paket. Sehr hohe Akzeptanzbei meinen Kunden aufgrund der namhaften Versicherungspartner.

Stefan Solich - SOLICH CONSULTINGSolingen

Schnell, kompetent, ehrlich und zuverlässig. Das alles zeichnet Herrn Babic aus. Auch in meinem Freundes und Bekannten Kreis empfehle ich Ihn immer gerne weiter.

Christian Q.Solingen
Haben Sie noch Fragen?

Warum ein Krankentagegeld?

Nicht jeder der krank wird ist gleichzeitig Berufsunfähig. Bis zur Anerkennung einer Berufsunfähigkeit kann etwas Zeit vergehen. Bis dahin sichert das Krankentagegeld Ihr Einkommen.

Welches Produkt ist das richtige für mich?

Grundsätzlich ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung immer die 1. Wahl. Kein anderes Produkt bietet einen so umfangreichen Schutz beim Verlust der Arbeitskraft.

Welches Produkt die passende Absicherung für Sie ist, hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel spielen Ihr Beruf, Vorerkrankung, Unternehmensform u.v.m. eine Rolle.

Nach Berücksichtigung aller Faktoren prüfen wir welche Form der Arbeitskraftabsicherung am besten zu Ihnen passt. Dabei die Prüfung einer Berufsunfähigkeitsversicherung bei uns immer die 1. Wahl. Denn kein anderes Produkt bietet einen so umfangreichen Schutz beim Verlust der Arbeitskraft.

Sollte die Berufsunfähigkeit aus welchen Gründen auch immer nicht Frage kommen, prüfen wir eine Grundfähigkeitsversicherung. Diese sichert zwar nicht ihre Arbeitskraft ab, dafür aber bestimmte Grundfähigkeiten wie zum Beispiel Treppensteigen, Autofahren, Sprechen u.v.m.

Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist bei uns immer die letzte Wahl. Denn diese leistet ausschließlich nur, wenn Sie wirklich keinem Beruf mehr nachgehen können.

Die sogenannte Dread-Disease Police besser bekannt als Absicherung gegen schwere Krankheiten bieten wir dagegen jedem an. Die vereinbarte Einmalzahlung soll als finanzieller Notgroschen für unerwartete Ausgaben dienen.

Zahle ich auf meine Berufsunfähigkeitsrente steuern?

Ja, denn die Rente zählt zu den sogenannten zeitlich begrenzten Leibrenten. Diese sind mit dem Ertragsanteil zu versteuern. Die Höhe des Ertragsanteils ist abhängig von der Laufzeit der Rente. Wann fängt der Rentenbezug an und wieviel Jahren endet er. Hierzu eine beispielhafte Tabelle.

Solingen im Bergischen Land