Immobilienbesitzer lehnen eine Elemntarschadenversicherung für ihre Immobilie meist aus Kostengründen ab.

Naturgewalten haben 2018 insgesamt 3,1 Milliarden Euro Versicherungsschäden an Häusern, Kfz, Hausrat, Gewerbe usw. verursacht. Umso bitterer: Wäh­rend bun­des­weit fast alle Wohn­ge­bäu­de gegen Sturm und Hagel ab­ge­sichert sind, fehlt rund zehn Mil­lio­nen Haus­be­sit­zern der Schutz gegen Ele­men­tar­ri­si­ken wie Stark­re­gen und Hoch­wasser.

Doch das muss nicht so sein: Mehr als 98 Prozent aller Häuser in Deutschland sind gegen Elementarschäden versicherbar: http://bit.ly/gdv_ntrgefahren

Sie haben Fragen zu Ihrem Versicherungsschutz? Sprechen Sie uns an

Share This