Firmenrechtsschutz

Die Frage ob Sie als Unternehmer eine Firmenrechtsschutz brauchen können wir Ihnen so pauschal nicht beantworten.

Auch der Begriff „Rechtsschutz“ ist selbsterklärend, weshalb wir an dieser Stelle nicht näher erläutern möchten, dass diese Versicherung Sie als Unternehmer in Rechtsstreitigkeiten, zudem vor unerwünschten finanziellen Folgen wie Gerichts-, Gutachter- oder Rechtsanwaltskosten schützt.

Firmenrechtsschutz – So individuell wie Ihr Unternehmen

Jedes Unternehmen ist anders strukturiert und setzt demzufolge auf individuelle Schwerpunkte. Dementsprechend muss auch die Firmenrechtsschutz individuell auf Sie und Ihr Unternehmen zugeschnitten werden. Speziell im Rechtsbereich gibt es keine allgemeingültige Lösung. Allenfalls wird in den Tarifen eine einheitliche Basis geschaffen, wohingegen Leistungserweiterungen durch Zusatzoptionen individuell vereinbart werden.

Die wichtigsten Leistungen einer Firmenrechtsschutzversicherung im Überblick:

  • Schadensersatzrechtsschutz
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Steuerrechtsschutz
  • Sozialgerichtsrechtsschutz
  • Strafrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeitenrechtsschutz
  • Privatrechtsschutz für Inhaber und Geschäftsführer
Firmenrechtsschutz - Unternehmer brauch öfter einen Rechtsbeistand als Privatleute
  • Rechtsschutz für Eigentümer, Mieter und Vermieter
  • Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten
  • Datenrechtsschutz vor Gerichten
  • Versicherungsvertragsrechtsschutz
  • Vertragsrechtsschutz für Hilfsgeschäfte
  • Forderungsmanagement

Sie haben noch Fragen  –  0212 / 233 953 15

 

Aus der Praxis

 

  • Arbeits-Rechtsschutz: Sie müssen einem Mitarbeiter kündigen. Jedoch wehrt sich dieser vor dem Arbeitsgericht gegen die Kündigung.
  • Steuer-Rechtsschutz: Im Rahmen einer Betriebsprüfung erkennt das Finanzamt Teile Ihrer Steuererklärung nicht an. Daher ergibt sich eine hohe Nachforderung der Finanzbehörde. Folglich muss ein Gericht die Entscheidung klären.
  • Daten-Rechtsschutz: Geschützte Kundendaten waren nicht ausreichend gesichert und gelangen in die Öffentlichkeit. 
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht: Ihr neuer Firmenwagen hat bereits nach zwei Monaten Mängel. Allerdings weigert sich Ihr Händler die notwendigen Reparaturmaßnahmen zu übernehmen.
  • Straf-Rechtsschutz: Ihrem Unternehmen wird vorgeworfen illegal Personen zu beschäftigen.
  • Antidiskriminierungs-Rechtsschutz: Auf Ihre Stellenausschreibung meldet sich ein ausländischer Bewerber. Aufgrund der besseren Qualifikation entscheiden Sie sich für einen anderen Bewerber. Daraufhin werden Sie mit einer Schadenersatzklage konfrontiert, da sich der ausländische Bewerber diskriminiert fühlt und Ihnen vorwirft, Sie hätten Ihn einzig auf Grund seiner Herkunft nicht eingestellt.

Wieviel Versicherungsschutz brauchen Sie?

 

Zu unseren Partnern gehören verschiedenen namhaften Versicherer. Gerade deswegen ist es uns möglich ein auf Sie zugeschnittenes Angebot zu erstellen. In einem persönlichen Gespräch ermitteln wir mit Ihnen gemeinsam den Bedarf. Anschließend prüfen wir für Sie den Wettbewerb und erstellen Ihnen ein Angebot.

Sehr gerne prüfen wir auch Ihre bestehenden Verträge und passen diese sofern notwendig an Ihre aktuelle Situation und aktuelle Bedingungen an.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!